Was ist...? Critical Whiteness

Critical Whiteness oder Kritisches Weißsein ist ein Ansatz der Antirassismus-Bewegung. Dieser versucht, die Weiße Mehrheitsgesellschaft auf ihre Privilegien und Hierarchien aufmerksam zu machen. Dabei werden nicht die von Rassismus Betroffenen in den Blick genommen, sondern es geht um die Sonderrolle Weißer Menschen. Ohne dass sich die meisten hierüber bewusst sind, wird Weißsein als Norm betrachtet und geht mit vielen Privilegien einher. Dies gilt es zu erkennen, um Rassismus zu verstehen und nachhaltig zu überwinden.

Daniel Gyamerah über Critical Whiteness:

Transkript zum Video

Kritisches Weißsein ist ein Begriff aus der Schwarzen Community. Kritisch Weißsein ist ein Begriff, der ein Teil unserer Widerstandspraxis schon seit langer, langer Zeit ist. Dann hat der Begriff den Weg in die Universitäten gefunden und jetzt ist die Frage: „Was bedeutet kritisches Weißsein für Weiße Menschen in Deutschland?“. Ich denke, ein ganz wichtiger Punkt ist das Thema Komplitz*innenschaft. Also die Frage, welche Rolle wollen Weiße Menschen eigentlich im Kampf gegen Anti-Schwarzen Rassismus oder allgemein im Kampf gegen Rassismus einnehmen? Und das ist eine sehr ähnliche Frage, die sich Männer stellen müssen: “Welche Rolle wollen sie einnehmen im Kampf gegen Sexismus?” Im Kampf gegen Rassismus und im Kampf gegen Sexismus ist die Rolle der dominanten Gruppe, würde ich sagen, erst mal eine in der zweiten Reihe. Eine Rolle des Zuhörens, eine Rolle des Unterstützens von den Kämpfen der Gruppen, die strukturell diskriminiert sind. Sei es im Bereich Anti-Schwarzer Rassismus, sei es im Bereich Sexismus und manchmal kann es auch Sinn haben, in der ersten Reihe zu stehen, beispielsweise wenn es um Polizeigewalt geht und Demonstrationen und auch als ein Weißer Mensch zu sagen, auch ich stehe hier im Kampf gegen Rassismus, aber ganz wichtig, ich will nicht das Lob dafür, ich will nicht öffentlich sichtbar sein und gefeiert werden, dass ich ein so toller antirassistischer Kämpfer bin, sondern in einem Verständnis der Solidarität und der Unterstützung für die Kämpfe von anderen Menschen.